Menu
 
Close

Lage

Spezifischer Begriff für die Blattabfolge, besonders relevant für Handschriftenbeschreibungen: ineinander liegende Papierbögen, meist (aber nicht zwangsläufig) geheftet. Umfasst mindestens 2 Doppelblätter bzw. 8 Seiten, wie sie aus der Faltung eines normalen Papier-Großbogens entstehen. Es können jedoch auch mehrere Bögen ineinander gesteckt werden, wodurch sich die Anzahl der Blätter innerhalb der Lage erhöht. Lagen werden in der Forschung bei Beschreibungen in grafischen Tabellen dargestellt und können bei der Bestimmung von Papierzugehörigkeit und inhaltlichen Reihenfolge, z.B. bei von einer Handschrift getrennten Einzelblättern, nützlich sein.

Doppelblatt

© Beethoven-Haus Bonn
digitalarchive@beethoven.de
Close