Zurück
 

Vorverkauf für das Museum Beethoven-Haus beginnt am 1. September

Das neue Beethoven-Haus mit allen neuen Bereichen öffnet ab dem 17. Dezember. Schon ab dem 14. September ist das Museum wieder zugänglich.

Nur noch knappe vier Monate müssen Beethovenfans und Bonn-Besucher sich gedulden, dann ist es soweit: Das Beethoven-Haus wird zum Auftakt des Beethovenjahres wiedereröffnet und präsentiert sich ab dem 17. Dezember mit einer neuen Dauerausstellung, einem eigenen Bereich für Wechselausstellungen, einer Schatzkammer mit Originalmanuskripten und einem Musikzimmer für regelmäßige Konzerte auf historischen Instrumenten. Der Shop wird sich dann auf der gegenüberliegenden Seite in der Bonngasse 21 befinden. Dort wird es auch ein Café geben sowie einen Seminarraum für die Vermittlungsangebote des Beethoven-Hauses.

Ab dem 14. September gibt es einen ersten Vorgeschmack darauf, wie sich das Geburtshaus Beethovens in Zukunft präsentieren wird. Dann wird nach rund sechs Monaten Schließzeit die Dauerausstellung wieder für Besucher geöffnet, während an den anderen Bereichen weiterhin mit Hochdruck gearbeitet wird.

Der Vorverkauf beginnt bereits am 1. September, zunächst nur über Bonnticket (www.bonnticket.de). Die Tickets sind dann für einen Museumsbesuch ab dem 1. Oktober 2019 buchbar, und zwar erstmals mit festgelegten Zeitfenstern. "Wir rechnen in 2020 mit einem großen Andrang. Da die Museumsräume in dem historischen Gebäude klein sind, müssen wir die Besucherzahl begrenzen und erhoffen uns von den Timeslots, dass sich die Besucherströme damit gut organisieren lassen und lange Wartezeiten vermieden werden können", so Museumsleiterin Nicole Kämpken.
Auch Kombitickets für den Besuch des Beethoven-Hauses und der Ausstellung "Beethoven - Welt.Musik.Bürger" in der Bundeskunsthalle können bereits ab dem 1. September über Bonnticket gebucht werden. Die Ausstellung ist vom 17. Dezember 2019 bis zum 26. April 2020 zu sehen und wird in Kooperation mit dem Beethoven-Haus erarbeitet. 

Die Neupräsentation des Beethoven-Hauses zählt zu den größten Vorhaben des Beethoven-Hauses zum Jubiläumsjahr, wie auch die Mitgestaltung der zentralen Beethoven-Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Weitere Höhepunkte im Jubiläumsjahr sind das Kammermusifest Beethoven-Woche (17. Januar bis 9. Februar 2020), der Klaviersonaten-Zyklus mit Evgeni Koroliov, die Veranstaltungsreihe "My Beethoven" sowie vier über das Jahr verteilte Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen und die Ausrichtung bzw. Beteiligung an internationalen Beethoven-Tagungen in Bonn. Über das Jubiläumsprogramm informiert eine Broschüre, die an vielen Stellen in Bonn erhältlich ist und unter www.beethoven.de heruntergeladen werden kann.

Öffnungszeiten der Dauerausstellung ab 14. September:
Täglich 10-18 Uhr

Eintrittspreise und weitere Informationen unter www.beethoven.de.