Zurück
 

Werden Sie Buchpate!

Helfen Sie mit beim Aufbau von Beethovens Bibliothek und übernehmen oder verschenken Sie eine Buchpatenschaft. Eine Patenschaft können Sie bereits ab 50 Euro übernehmen.

  • Als Buchpate haben Sie das gute Gefühl, etwas zum Wiederaufbau von Beethovens Bibliothek beigetragen zu haben.
  • Der mit Ihrer Hilfe erworbene Band wird mit einem Exlibris versehen, das die Namen der Spender dokumentiert.
  • Ab 200 Euro werden die Namen der Paten in unserem Magazin "Appassionato" veröffentlicht.
  • Ab 500 Euro erhalten Sie Einladungen zu besonderen Veranstaltungen des Beethoven-Hauses.
  • Ab 1000 Euro werden Sie "Patron des Beethoven-Hauses" und erhalten eine Urkunde.
  • Alle Spenden sind steuerlich absetzbar. Bei Beträgen unter 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Nachweis, bei Beträgen ab 200 Euro erhalten Sie eine Spendenquittung.


So übernehmen Sie eine Buchpatenschaft:

  • Überweisen Sie Ihre Spendensumme an:
    Verein Beethoven-Haus
    Deutsche Bank AG Bonn
    IBAN: DE18 3807 0059 0075 3251 00
    BIC: DEUTDEDK380
    Verwendungszweck: Buchpatenschaft
  • Füllen Sie das Patenschafts-Formular aus.
  • Nehmen Sie Kontakt auf mit Friederike Grigat, Beethoven-Haus Bonn, Tel. 0228/9817513 oder grigat@beethoven.de.


Bücher, die auf eine Buchpatenschaft warten:
  • Campe, Joachim Heinrich: Sammlung interessanter Reisebeschreibungen für die Jugend, Wien, B. Ph. Bauer, 1812 (Sämmtliche Kinder- und Jugendschriften von Joachim Heinrich Campe)
  • Werner, Zacharias: Theater, Wien, Wallishauser, 1813
  • Weitere Titel werden auf Anfrage mitgeteilt


Mit Patenschaften erworbene Bücher:

  • Shakespeare, William: Sämmtliche Schauspiele, frei bearbeitet von Meyer, wohlfeile Taschenausgabe mit Kupfern, Hennings’sche Buchhandlung, Gotha, 1824-1831
  • Guthrie, William and John Gray: Allgemeine Weltgeschichte von der Schöpfung bis auf die gegenwärtige Zeit, Band 5: Geschichte der Parther. Geschichte von Griechenland, Troppau, Traßler, 1785
  • Tacitus, Cornelius: Cornelius Tacitus sämtliche Werke, uibersetzet von D. Carl Friedrich Bahrdt, Wien, Prag, Franz Haas, zweite Auflage, 1801
  • Nägeli, Hans Georg: Liederkränze, Zürich, Nägeli, 1825
  • Ballauf, Theresia: Die Wiener-Köchinn wie sie seyn soll, oder mein eigenes durch dreyßig Jahre geprüftes Kochbuch in sechs Abtheilungen, 2. viel vermehrte und verbesserte Auflage, Wien, Wimmer, 1822
  • Thomas von Kempen: Des frommen Thomae à Kempis goldnes Büchlein von der Nachfolge Jesu Christi. Aus dem lateinischen Original in deutsche Verse übersetzet von Johann Hübnern, neueste unveränderte Auflage, Reutlingen, Kalbfell, 1820
  • D'Aubigny von Engelbrunner, Nina: Briefe an Natalie über den Gesang als Beförderung der häuslichen Glückseligkeit und des geselligen Vergnügens, Leipzig, Voß, 1803
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Partition de l'Oeuvre 10, savoir: des six principaux quatuors, Wien, Traeg, 1804
  • Schneider, Eulogius: Gedichte, Frankfurt, 1790
  • Choron, Alexandre: Principes de composition des écoles d'Italie, Paris, Le Duc, 1808
  • Plutarch: Biographien, mit Anmerkungen von Jakob Benedict von Schirach, Wien u. Prag , Haas, 1797
  • Plutarch: Moralisch-philosophische Werke, übersetzt von J. F. S. Kaltwasser, Wien u. Prag, Haas, 1796-1797
  • Guthrie, William and John Gray: Allgemeine Weltgeschichte von der Schöpfung bis auf die gegenwärtige Zeit, Band 2: Geschichte der Juden, Troppau, Traßler, 1785
  • Scheller, Immanuel Johann Gerhard: Lateinisch-deutsches und deutsch-lateinisches Handlexikon, Wien, Bauer, Strauß, 1806-1807
  • Haydn, Joseph: Messe Nr. 2, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1802
  • Bach, Johann Sebastian: Motetten, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1803
  • Seume, Johann Gottfried: Gedichte, Leipzig, Hartknoch, vierte, vermehrte und verbesserte Auflage, 1815
  • Dictionnaire françois-allemand et allemand-françois à l'usage des deux nations, Berlin, Wever, 1793
  • Weber, Gottfried: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht mit Anmerkungen für Gelehrte, zweite durchaus umgearbeitete Auflage, Mainz, Schott, 1824
  • Camphuysen, Dirk Rafaelszoon: Stichtelycke Ruymen, om te lesen ofte singhen, Amsterdam, 1647
  • Händel, Georg Friedrich: Lessons for the harpsichord. Six fugues or voluntarys for the organ or harpsichord, London, Arnold, 1787
  • Hufeland, Christoph Wilhelm: Makrobiotik, dritte sehr vermehrte rechtmäßige Auflage, Berlin, 1820
  • Bach, Johann Sebastian: Die Kunst der Fuge, Partitur und Klavierauszug, Zürich, Nägeli, 1803
  • Seume, Johann Gottfried: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802, Braunschweig und Leipzig, Vieweg, 1803
  • Bach, Johann Sebastian: XV Simphonies pour le clavecin, Wien, Hoffmeister, Leipzig, Bureau de Musique, 1801
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Don Juan oder Der steinerne Gast, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1801
  • Bach, Johann Sebastian: Toccata per Clavicembalo, Wien, Hoffmeister, Leipzig, Bureau de Musique, 1801
  • Klopstock, Friedrich Gottlieb: Werke, Troppau und Brünn, Traßler, 1784-1786
  • Tiedge, Christoph August: Urania, 4. verbesserte Auflage, Halle, Renger, 1808
  • Sailer, Johann Michael: Kleine Bibel für Kranke und Sterbende und ihre Freunde, 3. verbesserte Auflage, Grätz, 1819
  • Apel, Johann August: Kalliroe, Tragödie, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1806
  • Apel, Johann August: Polyidos, Tragödie, Leipzig, Hartknoch, 1805
  • Marpurg, Friedrich Wilhelm: Abhandlung von der Fuge nach den Grundsätzen und Exempeln der besten deutschen und ausländischen Meister, Berlin, Haude und Spener, 1753-1754
  • Homer, Odüßee, übersetzt von Johann Heinrich Voß, Hamburg 1781
  • Cicero, Marcus Tullius: Sämtliche Briefe, aus dem Lateinischen übersetzt und mit Anmerkungen und Erläuterungen versehen von C. M. Wieland, Bd. 1-7, Wien, Doll, 1813-1823
  • Heinse, Gottlob Heinrich: Linz und seine Umgebung, Linz Akad. Kunst-, Musik- und Buchhandlung, 1812
  • Neue französische Grammatik, Berlin, Haude und Spener, 1782
  • Haydn, Joseph: Quatuors, Paris, Pleyel, 1802
  • Neujahrsgeschenke an die Zürcherische Jugend, Zürich, 1813-1818, 1820-1824
  • Gräffer, Franz: Kleiner poetischer Handapperat oder Kunst in zwey Stunden ein Dichter zu werden, Pest, Hartleben, 1823
  • Streckfuß, Karl: Gedichte, Wien, Degen, 1804
  • Thomson, James: Jahreszeiten in deutschen Jamben von Harries, Altona Hammerich, 1796
  • Bode, Johann Elert: Anleitung zur Kenntniß des gestirnten Himmels, neunte, sehr verbesserte Auflage, Berlin, Stettin, Nicolai, 1823
  • Kirnberger, Johann Philipp: Gedanken über die verschied. Lehrarten der Komposition, Berlin, Decker, 1782
  • Bach, Johann Sebastian: Das wohltemperierte Clavier oder Präludien und Fugen durch alle Töne, Zürich, Nägeli, 1801
  • Burney, Charles: A general history of music from the earliest ages to the present period, London, 1782-1789
  • Riepel, Joseph: Anfangsgründe zur musikalischen Setzkunst, 1752-1768
  • Türk, Daniel Gottlob: Von den wichtigsten Pflichten eines Organisten, Halle, Selbstverlag, 1787
  • Euripides, Werke, verdeutscht von Friedrich Heinrich Bothe, Berlin, Stettin, Nicolai, 1800-1803
  • Händel, Georg Friedrich: Clavier-Suiten, Zürich, Nägeli, 1803
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: La Clemenza di Tito, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1809
  • Klopstock, Friedrich Gottlieb: Sämtliche Werke, Teil 1-15, Wien, Bauer, 1816-1817
  • Haydn, Joseph: Die Jahreszeiten, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1802
  • Haydn, Joseph: Messe Nr. 1, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1802
  • Riepel, Joseph: Gründliche Erklärung der Tonordnung insbesondere, zugleich aber für die mehresten Organisten insgemein, Frankfurt, Leipzig, 1757
  • Riepel, Joseph: Erläuterung der betrüglichen Tonordnung, Augsburg, Lotter, 1765
  • Moritz, Karl Philipp: Götterlehre oder mythologische Dichtungen der Alten, 4. unveränd. Aufl., Berlin, Schade, 1816
  • Riepel, Joseph: Unentbehrliche Anmerkungen zum Contrapunct, Regensburg, Krippner, 1768
  • Goethe, Johann Wolfgang von: Wilhelm Meisters Lehrjahre, Berlin, Unger, 1795-1796
  • Hufeland, Christoph Wilhelm: Praktische Uebersicht der vorzüglichsten Heilquellen Teutschlands, Berlin, Realschulbuchhandlung, 1815
  • Meißner, August Gottlieb: Skizzen, Karlsruhe, Schmieder, 1782-1784
  • Matthisson, Friedrich von: Lyrische Anthologie, Zürich, Wien, 1804-1808
  • Mozart Wolfgang Amadeus: Missa pro defunctis, Requiem, Seelenmesse mit unterlegtem deutschen Texte, Partitur, neue Ausgabe, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1812
  • Sailer, Johann Michael: Sprüche-Buch. Goldkörner der Weisheit und Tugend, Zur Unterhaltung für edle Seelen, Grätz, 1819
  • Haydn, Joseph: Simphonies, Partitur, Paris, Pleyel, 1804
  • Schubart, Christian Friedrich Daniel: Ideen zu einer Ästhetik der Tonkunst, Wien, Degen, 1806
  • Haydn, Joseph: Die Schöpfung, Partitur, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1803
  • Preindl, Joseph: Gesanglehre, Wien, Chemische Druckerei, 1811
  • Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch auf das gemeine Jahr (von 365 Tagen) 1823, mit einem Titelkupfer: die Stephanskirche und den Stephansthurm vorstellend, Wien, Anton Strauß, Anton Doll
  • Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch auf das Schaltjahr (von 366 Tagen) 1824, mit einer astronomischen Darstellung des ganzen Weltgebäudes von Herrn J. J. Littrow, Wien, Anton Strauß, Anton Doll
  • Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch auf das gemeine Jahr (von 365 Tagen) 1825, mit einer astronomischen Darstellung des ganzen Weltgebäudes von J. J. Littrow, mit einem Titelkupfer: Plan der Stadt Linz, Wien, Anton Strauß, Anton Doll