Studio für Digitale Sammlungen

Das Studio ist mit vier Doppel- und acht Einzel-Computerplätzen ausgerüstet. Über Flachbildschirme, Kopfhörer und Maus erhält der Besucher Zugang zum Digitalen Archiv und thematisch aufbereiteten Programmen, die unter anderem folgende Angebote beinhalten:

  • Beethovens Werke in Handschriften und Drucken in hochaufgelöstem Format betrachten

  • Alle Werke in Aufnahmen der Deutschen Grammophon Gesellschaft anhören

  • Klingende Autographe zum Hören und Mitlesen abrufen

  • Verschiedene Interpretationen von Beethovens Klaviersonate "Appassionata" vergleichen

  • Beethovens Leben in Briefen und Bildern nachvollziehen

  • Einer Lesung aus Beethovens Briefen lauschen

  • Virtuelle Ausstellungen besuchen

  • Beethovens letzte Wohnung in Wien in einer digitalen Rekonstruktion entdecken

  • Lieblingsstücke aus der Ausstellung im Geburtshaus genauer betrachten

  • Auf "Hallo Beethoven", der Internetseite für Kinder und Jugendliche, den Menschen Beethoven kennen lernen

  • Grußkarten mit verschiedenen Motiven versenden

  • Individuelle Poster bestellen