CD

Beethovens Geige
Preis:
19,90
Euro
In den Warenkorb
Um das Jahr 1800 machte Fürst Lichnowsky Beethoven ein prächtiges Geschenk - vier Streichinstrumente, die der 30jährige Komponist mit seinem Zeichen, einem mit einem Messer eingeritzten großen "B", markierte. Eines dieser Instrumente war eine Salzburger Geige aus dem Jahr 1700. 1995 wurde dieser Schatz wiedergefunden und von den Experten des Bonner Beethoven-Hauses für authentisch erklärt. Nun steht die Geige erstmals im Mittelpunkt eines Aufnahmeprojektes: Zwei Ausnahmekünstler interpretieren die Sonaten Nr. 4 und 7, perfekte Verkörperung des Beethovenschen Elans.

Violinsonaten op. 23 und op. 30 Nr. 2

Andreas Staier, Hammerflügel von Conrad Graf,
Daniel Sepec, Beethovens Geige

1 CD
32seitiges Booklet
Gesamtlaufzeit 00:55:02

Best.-Nr. 200 0209 0000