Aspekte: Jazz im Kammermusiksaal
Aspekte I
26.10.2018 | Freitag | 20:00
Florian Favre Trio
Florian Favre, Klavier
Manu Hagmann, Kontrabass
Arthur Alard, Schlagzeug

Der Pianist Florian Favre gilt als originell, charmant, hochtalentiert und künstlerisch eigenwillig. 2016 legte er mit seinem Trio sein vielgelobtes Album "Ur" vor. Mit seinem neuen Album "On A Smiling Gust of Wind" setzt er seinen Weg fort. Kennzeichen seiner Kompositionen sind eine vielfarbige Harmonik, rhythmische Raffinesse und überraschende
Wendungen. Das Spiel von Florian Favre, das deutlich von der europäischen Klassik inspiriert ist, wird gern als "strahlend" beschrieben, und die Musik seines Trios ist von einer unaufdringlichen Leichtigkeit, aber mit einer sehr persönlichen Note.

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

On a smiling gust of wind

Preis: 9.2.2019 und 5.4.2019: € 28 | € 14 (Schüler, Studenten etc.)
26.10.2018 und 23.11.2018: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Kartenbestellung

 
Aspekte II
23.11.2018 | Freitag | 20:00
Dimitar Bodurov, Klavier
Giovanni Guidi, Klavier

An diesem Abend stellen sich in einem Doppelkonzert gleich zwei großartige, sehr unterschiedliche Jazz-Pianisten dem Bonner Publikum vor: Dimitar Bodurov wurde in Bulgarien geboren und lebt heute in Amsterdam. Seit er sein Heimatland verließ, beschäftigte er sich intensiv mit der bulgarischen Volksmusik. 2006 legte er sein Debut-Album "Stamps from Bulgaria" vor und erregte schon damals große Aufmerksamkeit durch seine besondere Verbindung von Jazz, klassischen Einflüssen, bulgarischer Folklore und elektronischer Musik.

Der Italiener Giovanni Guidi verdankt seinen Durchbruch dem Trompeter und Vater des italienischen Jazz Enrico Rava, der den jungen Pianisten auf seinem Album "Tribe" präsentierte und ihn damit ins Rampenlicht rückte. 2013 veröffentliche Guidi bei ECM sein erstes Soloalbum, das als brillant, ungemein kreativ und phantasievoll gelobt wurde. Sein Trio-Album "City of Broken Dreams" brachte ihm vom britischen "Guardian" sogar den Titel "bester neuer Jazzpianist der Welt" ein.

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

Preis: 9.2.2019 und 5.4.2019: € 28 | € 14 (Schüler, Studenten etc.)
26.10.2018 und 23.11.2018: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Kartenbestellung

 
Aspekte III
09.02.2019 | Samstag | 20:00
Leszek Mozdzer (PL) und Susan Weinert Global Players Trio (D)
Leszek Mozdzer, Klavier
Susan Weinert, Gitarre
Martin Weinert, Kontrabass

Der polnische Pianist Leszek Mozdzer gilt längst nicht mehr nur in seinem Heimatland als Star. Er zählt zu den herausragenden Pianisten der internationalen Jazzszene. Schon zweimal war er im Kammermusiksaal zu Gast – das erste Mal spielte er solo, beim zweiten Mal im Duo mit dem schwedischen Bassisten Lars Danielsson. Diesmal tritt er im Trio auf – gemeinsam mit der Jazz-Gitarristin und Komponistin Susan Weinert und ihrem Mann, dem Bassisten Martin Weinert. Susan Weinert steht für eine sehr eigenständige Musik, die sich im Spannungsfeld zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik bewegt. Leszek Mozdzer und Susan Weinert kennen und schätzen sich bereits seit den 90er Jahren. Auf die musikalische Begegnung des polnischen Ausnahmemusikers mit den Weinerts darf man sehr gespannt sein.

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

Preis: 9.2.2019 und 5.4.2019: € 28 | € 14 (Schüler, Studenten etc.)
26.10.2018 und 23.11.2018: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Kartenbestellung

 
Aspekte IV
05.04.2019 | Freitag | 20:00
Marialy Pacheco, Klavier/Gesang
Omar Sosa, Klavier/Gesang/Efekte

Im Sommer 2007 stellten wir die junge kubanische Jazz-Pianistin Marialy Pacheco in einem Solo-Konzert vor. Damals war sie noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Fünf Jahre später gewann sie die Montreux Solo Piano Competition – als erste Frau in der 15-jährigen Geschichte des renommierten Jazz-Wettbewerbs (in der Jury saß übrigens damals auch Leszek Mozdzer). In den folgenden Jahren machte Marialy Pacheco zunehmend von sich reden – mit ihrem Trio oder auch im Duo mit dem Trompeter Joo Kraus. 2017 erschien ihr Album "Duets", auf dem sie u.a. auch auf den großen kubanischen Pianisten Omar Sosa trifft. Bei uns sind die beiden nun auch live als Duo zu erleben.

Duets

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

Preis: 9.2.2019 und 5.4.2019: € 28 | € 14 (Schüler, Studenten etc.)
26.10.2018 und 23.11.2018: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Kartenbestellung