Zurück
 
Freitag | 6. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Konzerte | Aspekte: Jazz im Kammermusiksaal Jazz im Kammermusiksaal

Der estnische Pianist Kristjan Randalu begann zunächst mit einer klassischen Klavierausbildung, bis er mit 13 Jahren Chick Coreas "Inside Out" hörte. Das war der Ausgangspunkt für seine Beschäftigung mit dem Jazz. Es folgten Studien u.a. bei John Taylor und Django Bates und eine intensive Begegnung mit der New Yorker Szene durch ein Stipendium der Manhattan School of Music. Heute gehört Randalu zu den interessantesten Pianisten der jüngeren Generation und ist als Solist, Begleiter und Komponist überaus gefragt. Er spielt mit so unterschiedlichen Musikern wie Nguyen Le, Dave Liebman, Nils Petter Molvaer oder aktuell im Trio des griechischen Bassisten Petros Klampanis. 2018 erschien sein Debütalbum "Absence" mit seinem eigenen Trio bei ECM, was ihm große Aufmerksamkeit und großes Lob einbrachte.

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

  • Kristjan Randalu, Klavier
  • Absence

Preise:
Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.) Preise zzgl. VV-Gebühr