Zurück
 
Mittwoch | 20. März 2019 | 20:00 Uhr

Konzert | Kammerkonzerte Kammerkonzert

Der ungarische Cellist Miklós Perényi ist einer der großen Cellisten seiner Generation.Die Besonderheit seines Spiels wird geprägt von seinem unnachahmlichen feinenund nuancierten Klang, gepaart mit herausragender Musikalität. Ein langjährigerDuo-Partner von Miklós Perényi ist Andras Schiff, der auch Miklós’ Sohn Benjamin inbesonderer Weise fördert. Längst ist Benjamin zu einem bemerkenswerten jungen Künstler geworden, der immer häufiger mit seinem Vater zusammen konzertiert. 

  • Miklos Pérenyi, Violoncello
  • Benjamin Pérenyi, Klavier
  • Johann Sebastian Bach, Sonate für Viola da gamba und Cembalo Nr. 2 D-Dur BWV 1028
  • Robert Schumann, Adagio und Allegro As-Dur op. 70
  • Ludwig van Beethoven, Sonate für Klavier und Violoncello D-Dur op. 102 Nr. 2
  • Igor Strawinsky, Suite italienne für Violoncello und Klavier
  • Claude Debussy, Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll
  • Béla Bartók, Rhapsodie für Violoncello und Klavier Nr. 1 Sz 88

Preis: Einzelkarten: € 34 | € 17 (Schüler, Studenten etc .)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Abonnement für alle sechs Kammerkonzerte:
€ 174 | € 88 (Schüler, Studenten etc .)