Zurück
 
Dienstag | 21. Mai 2019 | 20:00 Uhr

Konzert | Klavierrecitals Klavierrecital

Der in Berlin lebende israelisch-palästinensische Pianist Saleem Ashkar gilt als einer der interessantesten Pianisten seiner Generation. Sein musikalisches Talent wurde von Zubin Mehta entdeckt und gefördert. Sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall ebnete dem damals 22-jährigen den Weg zu den großen Bühnen und Orchestern. In der Saison 2016/17 war Saleem Ashkar mit dem Zyklus aller Beethoven-Sonaten unterwegs, die er in jeweils andere Kontexte stellte. Außerdem zeigt Ashkar ein breites gesellschaftlichesInteresse und Engagement, u.a. mit der Gründung der Al-Farabi Musikakademie, diees Kindern und Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung ermöglicht, Teil einesOrchesterprojektes und/oder eines Chores zu werden.

  • Saleem Abboud Ashkar, Klavier
  • Ludwig van Beethoven, Klaviersonate F-Dur op.10 Nr. 2, Klaviersonate As-Dur op. 110
  • Robert Schumann, Kinderszenen op. 15
  • Arnold Schönberg, Drei Klavierstücke op. 11
  • Johannes Brahms, Zwei Rhapsodien op. 79

Preis: Für den 8.10.2018, 17.1.2019 und 21.5.2019:
€ 34 | € 17 (Schüler, Studenten etc.)
für den 23.11.2018:
€ 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.)
Preise zzgl. VV-Gebühren
Abonnement für alle vier Klavierrecitals:
€ 108 | € 56 (Schüler, Studenten etc.)